Am Freitag, 24.Juni wurde bekannt gegeben, Herr Grob sei der stolze Gewinner eines Maserati Ghibli. Für mich war es ein sehr schöner Moment, Herrn Grob zu gratulieren und zu sehen, wie er sich über sein Geschenk freut. Er konnte es gar nicht richtig fassen.

Nun fragt ihr euch, wie man denn ein solch luxuriöses Auto gewinnen kann?

Nun: vom Oktober 2015 bis März 2016 gab es auf der Verpackung des hochwertigen Braun Series 9-Rasierer einen Kleber mit einem Wettbewerb, für den man sich online registrieren konnte. Aus über 10000 Teilnehmenden hat dann Herr Grob aus dem Kanton Uri gewonnen.

Während eines festlichen Apéros übergaben Maserati und Braun in der Garage Foitek in Urdorf dem Gewinner den Preis. Ich empfinde den Maserati Ghibli als sehr männlich, elegant und trotzdem sportlich. Was mich am meisten begeisterte, war das extrem weiche Leder im Interieur.

Weitere Informationen über den Maserati Ghibli Diesel:

Mit dem Ghibli ‎kommt zum ersten Mal in der Geschichte der renommierten Sportwagenmarke Maserati ein Dieselaggregat zum ‎Einsatz. Der historische Modell-Name “Ghibli” wurde erstmals in den 60er Jahren für ein aussergewöhnliches Coupé verwendet und 2013 für die neue Premium-Sport-Limousine wieder belebt. Wie in den 60er Jahren steht ‎der Name Ghibli nicht nur für ein elegantes, komfortables und sportliches Fahrzeug, wie man auch mit dem Gewinn des Titels „Firmenauto des Jahres 2015“ in Deutschland unterstreichen konnte.

Ermenegildo Zegna-Interieur als Sonderausstattung

Nach dem Erfolg des limitierten Editionsmodells setzt sich die enge Kooperation zwischen Maserati und dem traditionsreichen italienischen Modehaus Ermenegildo Zegna weiter fort. Seit September 2015 ist für den Ghibli auf Wunsch ein Ausstattungspaket erhältlich, das mit besonderer Raffinesse einen neuen Stil für den Innenraum erschafft.

Alle technischen Daten und vieles mehr findet ihr unter

http://www.foitek.ch/de/maserati/technische_daten_ghibli.php

Maserati01

Maserati10

Maserati11

Maserati17

Maserati14

Written by Larissa